Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 03 November 2015 15:04

Revolutionsoberhaupt: Wenn die Amerikaner in der Lage wären, würden sie nicht zögern, die IR Iran zu zerstören

Revolutionsoberhaupt: Wenn die Amerikaner in der Lage wären, würden sie nicht zögern, die IR Iran zu zerstören
Teheran (IRIB) – Das geehrte Revolutionsoberhaupt Irans hob hervor: Das iranische Volk wird den Amerikanern, die jede Möglichkeit nutzen um die Islamische Republik Iran zu zerstören, nicht die Hand der Freundschaft reichen.

 

Ayatollah Khamenei  sagte am Dienstag, am Vortag des 13. Aban, dem Tag der Eroberung des us-amerikanischen Spionagenestes, d.h. der US-Botschaft, in Teheran (4.11.1979), bei einem Treffen mit tausenden iranischen Schülern und Studenten, dass der Widerstand des iranischen Volkes gegenüber dem imperialistischen System ein logischer und rationaler Widerstand sei, der sich an historische Erfahrungen anlehnt und hinzugefügt: "Der Widerstand der Islamischen Republik und des iranischen Volkes gegen den Imperialismus ist entgegen den Äußerungen einiger, keine irrationale und sentimentale Bewegung, sondern ein Widerstand, der von Weisheit, Erfahrung und Wissenschaft unterstützt wird." Der geehrte Revolutionsführer wies auf die Feindschaft der USA gegenüber dem iranischen Volk, seit Beginn des Sieges der Islamischen Revolution, hin und fügte hinzu: "Nach der Revolution haben die Amerikaner für eine lange Zeit eine Botschaft in Teheran gehabt, aber sie haben auch nicht nur einen Tag ihre Verschwörungen eingestellt und dies ist eine historische Erfahrung. Die Herstellung von Beziehungen zu den USA wird deren Feindseligkeiten und Verschwörungen nicht beenden." Er sagte, dass die Besetzung des amerikanischen Spionagenestes (US-Botschaft) durch iranische Studenten eine Reaktion auf die Fortsetzung der Verschwörungen Washingtons war, und fügte an: "Die Dokumente, die wir aus der US-Botschaft bekommen haben, zeigen, dass diese Botschaft ein Spionagenest und ein Zentrum beständiger Verschwörungen gegen das iranische Volk und die entstehende Revolution war."

Ayatollah Khamenei sagte weiter, dass wenn die Amerikaner in der Lage wären, würden sie keine Minute zögern, die Islamische Republik Iran zu zerstören, aber der Scharfsinn und die Weisheit des iranischen Volkes habe die Erreichung dieses Zieles fehlschlagen lassen. Er bezeichnete den Fortschritt und die Stärke des iranischen Volkes als Grund dafür, dass die Feinde zu Verhandlungen bereit waren und zeigte auf: "Sie haben bei diesen Verhandlungen feindselige Maßnahmen ergriffen, um die Bewegung des Volkes möglicherweise zu eliminieren."

Das geehrte Revolutionsoberhaupt betonte außerdem, dass die Amerikaner mit der Zeit verstanden hätten, dass der Grund für die Standhaftigkeit des iranischen Volkes seine religiösen Überzeugungen und sein Glaube ist und genau aus diesem Grund versuchten sie heutzutage mit modernen Mitteln, diese Überzeugungen und Werte gezielt zu bekämpfen, "Aber die iranischen Studenten, Schüler und Jugendlichen machen diese Täuschungen wirkungslos."

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren