Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 14 Oktober 2015 15:51

Das geehrte Revolutionsoberhaupt: Die Perspektive für den Iran ist klar und begleitet von Fortschritt

Das geehrte Revolutionsoberhaupt: Die Perspektive für den Iran ist klar und begleitet von Fortschritt
Teheran (IRIB) - Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat heute Morgen eine Gruppe von begabten Studenten und Talenten empfangen.
In seiner Ansprache bezeichnete der geehrte Großayatollah Khamenei die wissenschaftlichen Unternehmen als eine der Hauptsäule der widerstandsfähigen Wirtschaft und betonte: Dank der Ziele, Parolen, revolutionären Schritte in der Gesellschaft sowie der massenhaften Partizipation der jungen Elite ist die Zukunft Irans in der Region und in der Welt klar und begleitet von Fortschritt sowie der zunehmenden spirituellen Einflussnahme. Das geehrte Revolutionsoberhaupt betonte, dass der Feind über weiterhin vitale Ziele und Parolen der Revolution verärgert ist. Er fügte hinzu: Es ist ein Verrat am Iran, wenn die wissenschaftlichen Errungenschaften der jungen Talente ignoriert werden. Der geehrte Großayatollah Khamenei nannte die wissenschaftlichen Auszeichnungen, die die jungen iranischen Wissenschaftler in Konkurrenz mit jungen Wissenschaftlern aus rund 200 Ländern erringen, eine der Früchte der Islamischen Revolution und sagte dazu weiter: Trotz des auferlegten Kriegs (Krieg Iraks gegen Iran Red.Ann.) , trotzt des politischen und wirtschaftlichen Drucks besaß Iran in den mehr als dreißig Jahren einen guten wissenschaftlichen Rang. Das ist der Sicherheit im Iran zu verdanken, deshalb ist die gute Leistung aller diejenigen, die die Sicherheit im Iran gewährleisten, zu schätzen und zu würdigen – dies gilt vor allem für die Märtyrer wie den Märtyrer „Hossein Hamedani“. Der Märtyrer Hamedani fand letzte Woche in Syrien während einer Berater-Mission den Märtyrertod. Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution fügte hinzu: Wenn es keine Sicherheit gäbe, gäbe es auch keine Forschung, keine Universität und damit auch keinen wissenschaftlichen Fortschritt. Der geehrte Großayatollah Khamenei mahnte dann die Elite zur Teilnahme an den „Dschihad-Übungen und erklärte, solche Übungen stärken den dschidadistischen Geist. Durch die Teilnahme an Dschihad-Übungen werde man mit den Problemen und Leiden der Menschen besser vertraut. Das geehrte Revolutionsoberhaupt riet dann der jungen Elite zum Verbleib im Iran und sagte, sich statt in die fremden Länder zu begeben, soll sie dem eigenen Land dienen. An einer weiteren Stelle seiner Ansprache äußerte sich der geehrte Großayatollah Khamenei zu den wissenschaftlichen und technologischen Fortschritten in den westlichen Ländern und sagte: Die iranischen Jugendlichen haben Potenzial und die Begabung dazu, mit den westlichen Ländern Schritt zu halten. Die junge Generation kann dem Land große Fortschritte bescheren und damit die Säulen der wissenschaftlichen Unabhängigkeit festigen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren