Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 21 März 2015 06:46

Neujahrsbotschaft des Revolutionsoberhaupts

Neujahrsbotschaft des Revolutionsoberhaupts
Teheran (IRIB)- Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat in seiner Neujahrsbotschaft dem Volk und der Regierung vom Iran zum iranischen Neujahr(Norouz) gratuliert.
In dieser Botschaft nannte der geehrte Ayatollah Khamenei 1394 (21. März 2015 - 20.März 2016) das Jahr des "Schulterschlusses der Regierung und des Volkes vom Iran". Angesichts des zeitlichen Zusammenfallens des Neujahres und des Jahrestags des Märtyrertodes von "Hazarte Zahra (Friede sei mit ihr) , Tochter des geehrten Propheten des Islams, sagte das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution, die iranische Bevölkerung ehrt die Familie des geehrten Propheten und wird deshalb dies bei ihren Neujahrfeiern beachten. Der geehrte Ayatollah Khamenei äußerte dann die Hoffnung, dass dieses heute beginnende Jahr vom Segen der geehrten Tochter des Propheten des Islams begleitet wird. In seiner Neujahrsbotschaft wies das geehrte Revolutionsoberhaupts ferner auf die Erfolge des iranischen Volkes im vergangenen Jahr trotz vielen Schwierigkeiten hin und sagte: Das Jahr 1393 war für den Iran, sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene, ein Jahr voller Ereignisse, deshalb wurde 1993 zum Jahr der "Nationalen Entschlossenheit und des dschihadistischen Managements" erklärt. Der geehrte Ayatollah Khamenei erklärte, das iranische Volk hat bewiesen, dass es bereit und entschlossen ist, manche Probleme auf sich zu nehmen und das hat auch bei Fußmärschen anlässlich des 36. Jahrestags des Siegs der Islamischen Revolution sowie bei den letzten "Arbain-Zeremonien" bewiesen. Der geehrte Ayatollah Khamenei betonte, wir haben für das iranische Volk auch in diesem neuen Jahr große Wünsche und Ideale, wie etwa realer wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Fortschritt, mehr Gerechtigkeit in der Wirtschaft und bei der Justiz, mehr Spiritualität und Glauben, das ist zum einen und zum anderen auf der internationaler Ebene mehr regionaler und internationaler Einfluss. Der geehrte Ayatollah Khamenei bekräftigte: Angesichts der guten Fähigkeiten des iranischen Volkes können alle vorgenannten Wünsche und Ideale realisiert werden. Das setzt allerdings die enge Zusammenarbeit der Regierung und des Volkes vom Iran voraus. Darin erklärt sich auch das Motto dieses Jahres, nämlich "Schulterschluss der Regierung und des Volkes vom Iran". Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution brachte abschließend die Hoffnung zum Ausdruck, dass das Volk und die Regierung diese Parole im wahrsten Sinne des Wortes in die Tat umsetzen und deren Ergebnisse dementsprechend auch erleben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren