Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 07 September 2014 15:57

Geehrtes Staatsoberhaupt: Krieg in Gaza zeigte Macht der islamischen Welt

Geehrtes Staatsoberhaupt: Krieg in Gaza zeigte Macht der islamischen Welt
Teheran (IRIB)- Das geehrte Staatsoberhaupt der Islamischen Republik Iran hat beim Treffen mit den Verantwortlichen der Hadj-Pilgerfahrt gesagt: Der Krieg in Gaza

demonstrierte die Macht der islamischen Welt. Wir können jeden Feind herausfordern. Diese Macht kann das Unrecht beseitigen. Wir wollen keine Herrschaft über die Welt, wir wollen das Unrecht abschaffen und das können wir auch.

Ayatollah Khamenei nannte bei dem Treffen die Pilgerzeit eine günstige Gelegenheit, um die religiösen und spirituellen Fragen zu beantworten und die wichtigen Angelegenheiten der islamischen Welt in Angriff zu nehmen. Die Muslime müssen bei der Pilgerreise den größtmöglichen spirituellen Nutzen ziehen und ihre Beziehungen zu Gott so festigen, dass während der Reise eine wahre Wandlung im Pilger bemerkbar wird. Die Pilgerzeit sei zudem eine gute Gelegenheit, damit die wichtigen Fragen der islamischen Welt untersucht und die Probleme beseitigt werden: Die islamische Welt befindet sich heute in einer kritischen Phase. Zu den wichtigsten Herausforderungen gehören die Bestrebungen und Tricks der Großmächte, um unter Muslimen Misstrauen und Zwietracht zu säen. Ayatollah Khamenei betonte: Die Pilgerzeit muss genutzt werden, damit die Feindseligkeiten von den Herzen verbannt  und künstliche Feindschaften beseitigt werden. Leider helfen manche Muslime, ob Schiiten oder Sunniten, aus Unwissenheit, durch Lügen und Verleumdung, den Feinden der islamischen Umma. Sie unterstützen so die Interessen der USA und des Zionismus. Takfir (Exkommunikation) sei ein Instrument und eine Tücke der Feinde des Islams, um die Muslime gegeneinander aufzuhetzen. Sie sollen von der Palästinafrage abgelenkt werden und so dem zionistischen Regime dienlich sein. Er betonte: Die Palästinafrage ist die erste Priorität der islamischen Welt und muss bei der Hadj-Pilgerreise im Mittelpunkt stehen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren