Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 03 Juli 2014 04:59

Irans Revolutionsoberhaupt zum wissenschaftlichen Fortschritt des Landes

Irans Revolutionsoberhaupt zum wissenschaftlichen Fortschritt des Landes
Teheran (IRIB) – Hunderte Dozenten von iranischen Universitäten haben an einem Treffen mit Ayatollah Seyed Ali Khamenei, dem Oberhaupt der islamischen Revolution im Iran, zu den Themenbereichen Wissenschaft, Universitäten, Kultur, Soziales, Wirtschaft und Politik teilgenommen.

Ayatollah Khamenei betonte bei diesem Treffen die Bedeutung einer ständigen Weiterentwicklung in den Wissenschaften und des Engagements aller, denen der wissenschaftliche Fortschritt des Landes am Herzen liegt.

Dabei habe der Iran in den vergangenen Jahren große Fortschritte erzielt, doch gebe es aus dem Ausland ständig feindselige Bestrebungen, die wissenschaftliche Entwicklung Irans zu verlangsamen oder aufzuhalten. Dem gelte es mit Aufmerksamkeit und Entschlossenheit entgegenzuwirken.

Ein großer Entwicklungsbedarf bestehe an den iranischen Universitäten im Bereich der Geisteswissenschaften. Während diese im Westen auf einer materialistischen Grundlage basieren, seien sie im Iran dem Volk nur auf der Basis einer religiös-islamischen Basis von Nutzen. Damit solle allerdings nicht gesagt sein, dass die wissenschaftlichen Forschungen und Erkenntisse des Westens für den Iran nutzlos seien und ignoriert werden könnten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren