Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 10 Januar 2013 13:08

Revolutionsführer gibt Richtlinien für Industrie, Landwirtschaft und Verteidigungsautarkie bekannt

Revolutionsführer gibt Richtlinien für Industrie, Landwirtschaft und Verteidigungsautarkie bekannt
Teheran (IRNA/IRIB) – Das geehrte Revolutionsoberhaupt der IR Iran hat nach Konsultationen mit dem Landesinteressenrat die allgemeinen politischen Richtlinien für Industrie, Landwirtschaft sowie für die Autarkie bei Verteidigung und Sicherheit Irans im Rahmen der Ausführung des Artikels 110 der iranischen Verfassung mitgeteilt.

Dieser Mitteilung zufolge gehören zu den Richtlinien für die Industrie die Erhöhung des Anteils der Industrie bei der inländischen Produktion und die Erhöhung des Wertes dieses Sektors zur Erreichung des optimalen Wachstums der industriellen Investitionen.
Zu den allgemeinen Richtlinien die für die Landwirtschaft gemacht wurden, gehört die nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft unter Schutz von Natur und Umwelt, die Stärkung des Personalmanagements sowie die Ernährungssicherheit unter Betonung der Nutzung inländischer Ressourcen.
Auch die Entwicklung und Vertiefung der Kultur des Selbstwertgefühls sowie Autarkie, Innovation und Kreativität auf allen Ebenen und in allen Dimensionen bei Verteidigung und Sicherheit, die Erlangung besserer Technologien für Verteidigung und Sicherheit in Gegenwart und Zukunft, unter Betonung von Unterstützung und Innovation für deren Entwicklung, gehörten zu den Mitteilungen des geehrten Revolutionsoberhauptes Ayatollah Khamenei.
Einem IRNA-Bericht zufolge sind weitere Punkte die Förderung der Software, die Produktion und Entwicklung von Wissenschaft und Technik, Sicherheits- und Verteidigungsforschung, Verschiebung der wissenschaftlichen Grenzen unter Betonung von Indigenisierung und Aktualisierung sowie die Autarkie Irans bei Systemen, Waren und Dienstleistungen, in den Richtlinien für „Autarkie bei Verteidigung und Sicherheit.“
Betont wird in den Richtlinien weiterhin die Förderung der Beteiligung anderer staatlicher und nicht-staatlicher Sektoren bei der Bereitstellung der Notwendigkeiten für die iranischen Streitkräfte unter Berücksichtigung und Einhaltung der Sicherheitsaspekte im Rahmen des Verbots der Bereitstellung der Verteidigungs- und Sicherheitsanforderungen aus dem Ausland, außer in Notfällen.
Anreiz, Befähigung und Nutzung talentierter und elitärer Kräfte sowie die Schaffung der Basis für deren Stärkung zur Aktualisierung der notwendigen Verteidigungs- und Sicherheitstechnologien, Schaffung von Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Ländern auf den Gebieten Wissenschaft, Produktion und Handel sowie bei Verteidigungs- und Sicherheitsdiensten zur Erreichung der Ziele, gehörten zu den weiteren Punkten der Mitteilungen des geehrten Revolutionsoberhauptes und Oberbefehlshabers der IR Iran.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren