Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 27 Juni 2012 14:15

Ausführungen des Revolutionsführers vor Verantwortlichen des Justizapparates

Ausführungen des Revolutionsführers vor Verantwortlichen des Justizapparates
Teheran (IRIB) – Der geehrte Revolutionsführer betonte, dass alle Kräfte an der Front zur Verteidigung des Islams, des Volkes und der Unabhängigkeit Irans bereit sind.

Ayatollah ol-Osma Khamenei, das geehrte Revolutionsoberhaupt hat am Mittwoch bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden und den hochrangigen Verantwortlichen und Richtern der iranischen Justizbehörde Schahid Ayatollah Beheschti und die weiteren Märtyrer vom 7. Tir gewürdigt und die Zusammenarbeit aller Organe, insbesondere der drei Gewalten (Legislative, Judikative und Exekutive) in der aktuellen Situation als Pflicht und notwendig bezeichnet und führte aus: „Heutzutage haben die Gewaltmächte in der Welt alle ihre Fähigkeiten darauf konzentriert, der IR Iran und ihrer großen Bewegung, die die Islamische Welt inspiriert, zu schaden.“
Weiterhin hat der geehrte Revolutionsführer das Erwachen in der Islamischen Welt und die zunehmende Begeisterung der Volksbewegungen für die islamischen Ideale als eine Folge der fortschrittlichen Bewegung Irans in der Weltöffentlichkeit bezeichnet und erläutert: „Jeder Erfolg oder wissenschaftliche Fortschritt der islamischen Staatsordnung, die großen gesellschaftlichen Bewegungen der Bürger wie bei den Wahlen und die Standhaftigkeit und der Widerstand Irans gegenüber den imperialistischen und Gewaltmächten, sie alle, sind ein Ansporn für die Völker für die Unabhängigkeit auf Grundlage des Islams. Aus diesem Grund haben die Gewaltmächte alle ihre Kräfte gegen Iran vereint, um den Aufschwung Irans zu verhindern.“
Das Revolutionsoberhaupt beurteilte die verschiedenen Skandale gegen die islamische Staatsordnung, insbesondere auf dem Gebiet der Menschenrechte und der Atomenergie in diesem Rahmen und fügte hinzu: „Diese Gewaltmächte, deren Namen in der Weltgemeinschaft mit Lügen einhergeht, zielen darauf ab, der IR Iran die Unterstützung ihrer Bürger vorzuenthalten.“
Ayatollah Khamenei sagte bezüglich dieser Verschwörung: „Hauptziel der imperialistischen Mächte mit ihren Sanktionen sind die iranischen Bürger. Diese sollen sich aufgrund des großen wirtschaftlichen Druckes von der islamischen Staatsordnung distanzieren. Aber mit der Gnade Gottes werden die imperialistischen Mächte auch bei dieser Verschwörung scheitern, denn sie kennen immer noch nicht die iranischen Bürger und Verantwortlichen.“
Er fügte hinzu: „Diesen Trick der Feinde kennen die iranischen Bürger sehr gut und aus diesem Grund sind sie auf verschiedenen Gebieten begeisterter präsent und auch die Verantwortungsträger haben wahrhaftig alle Versuche unternommen.“
Außerdem wies Ayatollah Khamenei auf die allseitigen Versuche der USA für die Blockade der IR Iran hin und ergänzte: „Sie selbst sind heute mit ernsthaften und nichtlösbaren Problemen konfrontiert, während Iran Dank der Güte Gottes alle notwendigen Möglichkeiten zur Verfügung hat.“

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren