Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 10 August 2007 11:14

Äußerungen des geehrten Oberhaupts der Islamischen Revolution bei einem Empfang für den irakischen Ministerpräsidenten

Teheran(IRIB) - Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution erklärte, dass der Hintergrund der Probleme, die gegenwärtigen Leiden und Tötungen, auf die Besatzer oder auf die Unzulänglichkeiten bei der Durchführung ihrer Aufgaben zurückzuführen sind.
Der geehrte Ayatollah Ol Ozma Khameneie sagte am Donnerstagabend bei einem Empfang für den irakischen Ministerpräsidenten, Nuri Al maliki, in der heiligen Stadt Maschhad, die US-Amerikaner, ihre Geheimdienste und die Zionisten mischen sich militärisch, politisch und sicherheitsspezifisch in die interne Angelegenheit des Iraks ein.
Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution nannte die Propaganda der Besatzer unzutreffend und erklärte, dass ihr Rückzug aus dem Irak dazu führt, dass die irakischen Verantwortlichen auf der Arena präsent werden und die Probleme des Landes lösen.
Der geehrte Ayatollah Ol Ozma wies dann auf die Bemühungen der Besatzer um die Gründung einer Satellitenregierung im Irak hin und unterstrich, dass die Politik der Amerikaner sicherlich scheitert und der Sieger letztendlich die irakische Bevölkerung sein wird.
Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hob in einem anderen Teil seiner Rede die volle Unterstützung Irans für die gegenwärtige Regierung im Irak hervor und wies dann auf die Notwendigkeit der Einheit, Verbundenheit und Zusammenarbeit aller irakischen Gruppen hin und fügte hinzu, die Einheit unter den Sunniten und Schiiten, Araber und Kurden, ist eine Pflicht und alle müssen unter Führung der irakischen Regierung zusammenarbeiten und die Regierung von Herrn Nuri Al Maliki stärken.
Der irakische Ministerpräsident würdigte dabei die Haltung und Unterstützung der iranischen Regierung und Bevölkerung für die irakische Regierung und das Volk dieses Landes.
Al Maliki fügte hinzu, Irak muss seine Unabhängigkeit und seine Würde wiedererlangen und darum bemüht sich die irakische Regierung.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren