Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 19 August 2007 17:04

Revolutionsführer: Imperialisten sind über Bildung einheitlicher islamischer Ummah besorgt

Teheran (IRIB) - Das geehrte Revolutionsoberhaupt bezeichnete die Besorgnisse der Imperialisten über die Einheit der Muslime und Bildung einer einheitlichen islamischen Ummah als Ursache der Bestrebungen Englands, amerikanischen Geheimdiensorganisationen und Zionisten gegen die Muslime.
Das geehrte Oberhaupt der islamischen Revolution Ayatollah ol Osma Khamenei deutete am heutigen Sonntag beim Treffen mit den an dem internationalen Ahle Bayt Forum teilnehmenden Gästen auf die alte und gefährliche Verschwörung der Imperialisten zur Hervorrufung von Differenzen unter den islamischen Konfessionen hin und sagte: "Heute haben abgesehen von England, das eine langwierige Vorgeschichte und Erfahrung besitzt, auch die Geheimdienstapparate der USA und der Zionisten alles daran gesetzt, um die Einheit der Muslime zu unterbinden.
Das Oberhaupt der islamischen Revolution weiter: "Die ernsthafte Besorgnis der weiteren imperialistischen Mächte besteht in der Ausdehnung des Islam des Dschihads, Islam der Unabhängigkeit, Islam der Ehre und Identität und Islam der Auflehnung gegen die Herrschaft von Fremden, von Iran aus über die weiteren Regionen der islamischen Welt. Im Einklang damit gehört die Hervorrufung von Differenzen zwischen Iran und anderen islamischen Ländern zu den ernsthaften Zielen der Feinde zu diesem Zeitpunkt."
Er verwies darüber hinaus auf die Fortschritte der IRI in verschiedenen Dimensionen der Wissenschaft, Technologie, Politik, Management und Leistung im Vergleich mit den vergangenen 20 Jahren und sagte: "Gegenüber diesem Frohsinn und Fortschritt der islamischen Welt sind die USA und ihre Anhänger schwächer geworden. Sie haben sich in einen Strudel verstrickt, in den sie immer tiefer hineingeraten und wo sie nun auf eine gefährliche Zukunft warten müssen."
Ayatollah ol Osma Khamenei wies ferner darauf hin: "Alle Anhaltspunkte und Tatsachen zeigen diese Wahrheit, dass die Front des Unrechtes im Einklang mit dem natürlichen Verlauf der göttlichen Traditionen beim jetzigen Kampf zwischen der Front des Rechtes und der Wachsamkeit, mit der Front des Unrechtes, an deren Spitze der große Satan Amerika, ohne Zweifel eine Niederlage erleiden wird.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren