Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 21 Dezember 2015 10:11

Rohani ruft Frauen zu mehr Partizipation auf

Teheran (Press TV) – Nichts ist im Iran nach den Geschlechtern zu entscheiden, sondern es ist die Kompetenz, die Maßgebend ist, das erklärte der iranische Präsident, Hassan Rohani.
Teheran (ISNA) - Der iranische Präsident Hassan Rohani  hat sich für weitere Gespräche zwischen Iran und Frankreich, zur Lösung der wichtigen regionalen und internationalen Fragen, insbesondere über die Terrorismusbekämpfung, ausgesprochen.
 -   Teheran (IRIB)- Einen Tag nach der Verkündung der offiziellen Stellungnahme der Internationalen Atomenergieagentur(IAEA) zu den früheren iranischen Atomaktivitäten ist der iranische Präsident zu einer Stellungnahme vor …
Teheran/Abuja (IRIB) – Der iranische Präsident Hassan Rohani hat am Dienstag telefonisch mit Muhammadu Buhari, dem Präsidenten von Nigeria über die aktuellen Entwicklungen in der islamischen Welt und die Tötung …
Teheran (IRIB) – Die Islamische Republik Iran sucht nach Stabilität, verstärkter Empathie  und Einheit in der islamischen Welt, hebt heute Irans Präsident Hassan Rohani hervor. 
Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident hat die Einmischungen der Großmächte in die Angelegenheiten anderer Länder als eine der Wurzeln des Terrorismus bezeichnet.
Teheran (IRIB) -  Die vollständige Umsetzung des "gemeinsamen Handlungsplan" könnte nach Ansicht des iranischen Präsidenten, Hassan Rohani, zum  raschen Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit  zwischen dem Iran und den EU-Ländern führen.
Teheran (Press TV) - Irans Präsident Hassan Rohani hat den Abschuss des russischen Kampfjets durch die türkische Luftwaffe heute als eine sehr gefährliche und alarmierende Aktion bezeichnet.
Teheran (IRIB) – Laut dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani ist Iran bereit für die Übertragung seiner Erfahrungen in verschiedenen Bereichen wie Technik, Ingenieurwesen und Landwirtschaft, an Bolivien.
Teheran (IRNA) – Der Präsident der IR Iran betonte, dass die Koordinierung und Kooperation der Länder, die Energie produzieren und exportieren, für die Stabilität der internationalen Energiemärkte notwendig ist.
Teheran (IRIB) - Der iranische Präsident Hassan Rohani hat am Montag beim Gipfeltreffen des Forums Gas exportierender Länder (GECF) in Teheran dieses Treffen als die wichtigste Veranstaltung weltweit im Bereich Energie …
Teheran (IRNA) - Im Beisein der Präsidenten Irans und Turkmenistans sind  neun Absichtserklärungsnoten  unterzeichnet worden.
Teheran (IRIB) - Präsident Rohani hat heute in Teheran seinen Amtskollegen aus Turkmenistan, Ghorbanali Bardimohammadov, offiziell in Empfang genommen.
Teheran (Mehr News) - Bei einem Treffen des iranischen Hohen Rats der Kulturrevolution forderte Präsident Hassan Rohani die Weltgemeinschaft auf, ein stärkeres Augenmerk auf die Finanzquellen des IS zu richten …
Teheran (IRIB) – Der Präsident der IR Iran hat gesagt, dass es das Ziel der Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" sei, in der Welt eine Welle der Islamfeindlichkeit auszulösen, während …
Dienstag, 17 November 2015 12:41

Rohani telefoniert mit Hollande

Teheran (IRNA) - Der iranische Präsident Hassan Rohani hat heute Mittag mit seinem französischen Amtskollegen François Hollande telefoniert.
Teheran (IRNA)- Wie Ayatollah Akbar Haschemi Rafsandschani, der Präsident des Schlichtungsrates  der Islamischen Republik Iran sagt, erfordert die Bekämpfung  der Terrorgruppen einen konsequenten globalen Willen.
Teheran (ISNA) – Bei einem Telefongespräch zwischen Präsident Rohani und dem italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi hat Irans Präsident auf dem Grunde der guten Beziehungen beider Staaten und im Hinblick auf …
Teheran (IRNA) – In einer Botschaft an den französischen Staatspräsidenten François Holland hat Irans Präsident Hassan Rohani die Terroranschläge in Paris scharf verurteilt und dem französischen Volk kondoliert.
Teheran (IRIB) – Aufgrund der Terroranschläge in Paris hat der iranische Präsident Hassan Rohani seine für heute geplante Reise nach Italien und Frankreich abgesagt.