Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 19 Januar 2016 15:42

Rohani: Die schwere Arbeit der iranischen Regierung hat heute begonnen

Rohani: Die schwere Arbeit der iranischen Regierung hat heute begonnen
Teheran (IRIB) - Der Präsident der IR Iran forderte heute die genaue und zielgerichtete Durchführung der Widerstandswirtschaft.

Präsident Hassan Rohani hat am heutigen Dienstag bei einer Tagung unter dem Thema "Die Umsetzung des gemeinsamen Aktionsplans - ein neuer Abschnitt in der iranischen Wirtschaft" gesagt: "Die harte Arbeit der Regierung im Bereich Wirtschaft und Fortschritt Irans hat heute begonnen." Er fügte hinzu, dass unter den heutigen Bedingungen die Wirtschaft das wichtigste nationale Ziel Irans ist und die Widerstandswirtschaft, die vom geehrten Revolutionsoberhaupt gefordert wird, und die Regierung, die dafür einen Befehlsstab bildet, deren Bedeutung hervorhebt.

Der iranische Präsident erläuterte das noch nicht Gesagte der schweren und komprimierten Verhandlungen Irans mit der G5+1 und würdigte den Widerstand und Sieg des iranischen Volkes bei diesem Prozess. Hassan Rohani wies auf das extremistische Vorgehen einiger Länder der Region und deren "Steine in den Weg legen" in Washington, Genf und Wien zur Verhinderung des Erfolges bei den Atomverhandlungen hin, und sagte: "Alle diese Anstrengungen sind gescheitert."

Bei der Tagung in Teheran unter dem Thema "Die Umsetzung des gemeinsamen Aktionsplans - ein neuer Abschnitt in der iranischen Wirtschaft" werden die wirtschaftlichen Möglichkeiten und Wege für die Anziehung von Investitionen innerhalb der wirtschaftlichen Infrastruktur beraten. An dieser Tagung nehmen rund 1200 Wirtschaftsaktivisten der Privatwirtschaft teil.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren