Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 18 Januar 2016 05:27

Rohani: Wir vertrauen den USA nicht

Rohani: Wir vertrauen den USA nicht
Teheran (IRIB) - Dem iranischen Präsidenten Hasan Rohani zufolge werden die USA wahrscheinlich ihr Versprechen brechen. Unser Volk sei im Laufe der Zeit durch die amerikanische Regierungen unterdrückt worden, deshalb sei es nicht zwingend, den USA nun aufgrund der Atomvereinbarung zu vertrauen, so Rohani.

Bei einer Pressekonferenz am Sonntag in Teheran nannte Rohani den gestrigen Tag historisch und einzigartig in der politischen und wirtschaftlichen Geschichte Irans und fügte hinzu, ab heute darf das iranische Atomprogramm nicht mehr als eine Bedrohung für den Frieden in der Nahostregion und auf der Welt dargestellt werden, sondern es gilt nunmehr als eine moderne Technologie, die der Entwicklung im Iran und der Stabilität und Sicherheit in der Region dient.

Der iranische Präsident unterstrich, ab heute werden Einschränkungen für den Export iranischen Öls aufgehoben und Iran darf ab heute Gaskondensat und Petrochemie im Rahmen seiner nationalen Interessen ausführen.

Rohani fügte hinzu, ohne Leitung und Unterstützung des geehrten Oberhaupts der Islamischen Revolution hätte Iran nicht soviel keinen Erfolg erzielt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren