Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 06 Januar 2016 06:47

Irans Präsident: Politik Irans ist die Unterstützung der Stabilität in Afghanistan

Irans Präsident: Politik Irans ist die Unterstützung der Stabilität in Afghanistan
Teheran (IRIB) – Die Politik Teherans ist den Angaben des iranischen Präsidenten zufolge, der Ausbau der Beziehungen mit Afghanistan und die Unterstützung des Friedens und der Stabilität in diesem Land.

Bei einem Treffen mit dem Exekutiv-Chef der afghanischen Regierung, Abdullah Abdullah, am Dienstag in Teheran bekundete Präsident Rohani seine Bereitschaft zum Abschluss des Kooperationsabkommens mit Afghanistan. Er äußerte die Hoffnung, dass diese Reise ein Wendepunkt in dem Ausbau der wirtschaftlichen kulturellen und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern markiert. Rohani bezeichnete dabei die nationale Einheitsregierung in Afghanistan als eine wertvolle Errungenschaft und positiv, und sagte, die Sicherheit sei das größte Bedürfnis Afghanistans und der Nahostregion.

Irans Präsident wies ferner auf die Drogenproduktion und den Drogenschmmugel als zwei Probleme der Länder der Nahostregion und fügte hinzu: Um das Drogenproblem lösen zu können, müssen alle Länder ernsthaft zusammenarbeiten.

Abdullah Abdullah dankte bei diesem Treffen dem Iran für die Unterstützung des afghanischen Volkes und des afghanischen Regierung und sagte: Das Volk Afghanistans hat in den vergangenen Jahrzehnten, jederzeit, wenn es Unterstützung gebraucht hat, das Volk und die Regierung Irans an seiner Seite gehabt.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren