Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 14 November 2015 15:45

Rafsandschani: Bekämpfung des Terrorismus erfordert globalen Willen

Rafsandschani: Bekämpfung des Terrorismus erfordert globalen Willen
Teheran (IRNA)- Wie Ayatollah Akbar Haschemi Rafsandschani, der Präsident des Schlichtungsrates  der Islamischen Republik Iran sagt, erfordert die Bekämpfung  der Terrorgruppen einen konsequenten globalen Willen.

Er brachte  am heutigen Samstag sein Beileid über die Anschläge von IS in Paris zum Ausdruck und fügte hinzu, die Terrorgefahr in der Welt, insbesondere in den bekannten Industrieländern ist überaus ernst zu nehmen. Das jüngste Beispiel dafür ist der Anschlag in Frankreich.

Hätte man den prinzipiellen Standpunkt Irans im Kampf gegen den Terrorismus beachtet, würden vielleicht deren Dimensionen nicht derart ausgedehnt gewesen.

Die Terrorgruppe IS hat in den letzten Tagen durch Terroranschläge in Afghanistan, im Irak, dem Libanon und in Frankreich viele Menschen getötet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren