Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 14 Oktober 2015 05:29

Iran und Japan streben gemeinsame Investitionen in Autoindustrie an

Iran und Japan streben gemeinsame Investitionen in Autoindustrie an
Teheran (IRIB) – Den Worten von Präsident Rohani zufolge können Iran und Japan gemeinsame Investitionen auf verschiedenen Gebieten, wie z.B. in der Autoindustrie, und zwar für die gesamte Region Zentralasien und Kaukasus und andere Nachbarländer tätigen.

 

Präsident Hassan Rohani hat bei seinem Treffen mit dem japanischen Außenminister Fumio Kishida gesagt: "Wir haben heute besonders geeignete Möglichkeiten für den Ausbau der Beziehungen zwischen Teheran und Tokio und die früheren Defizite müssen schnell ausgeglichen werden." Er wies auf den Besuch von Unternehmen vieler Länder in den letzten Monaten in Iran hin und erklärte: "Japan hat eine gute und positive Position bei den Iranern und dies kann eine sehr gute Grundlage für Wettbewerb und Aktivitäten japanischer Unternehmen in verschiedenen Bereichen sein." Weiter fügte er hinzu, dass Investitionen und Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Umweltschutz, Verkehr, Häfen, Staudammbau, Universitäten, Kultur und Forschung möglich seien.

 

Der japanische Außenminister sagte bei dieser Begegnung, dass sein Land fest entschlossen sei, die Zusammenarbeit in allen Bereichen, insbesondere aber im Wirtschaftsbereich, mit Iran auszubauen.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren