Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 22 September 2015 06:46

Rohani bei Militärparade: Heilige Verteidigung hat Geschichte geschrieben

Rohani bei Militärparade: Heilige Verteidigung hat Geschichte geschrieben
Teheran (IRIB) – Der Präsident der IR Iran sagte, dass die heilige Verteidigung im 8-jährigen Krieg des irakischen Baath-Regimes gegen Iran Geschichte geschrieben habe und hinzugefügt: "Die heilige Verteidigung hat das iranische Volk in ein widerstandsfähiges und robustes Volk gegenüber den Angreifern und Fremden gewandelt."

Hassan Rohani betonte heute (Dienstag) bei der Militärparade zu Beginn der 'Woche der heiligen Verteidigung', die am Mausoleum des geehrten Gründers der Islamischen Republik Iran, Imam Khomeini, stattfand: "Bei diesem auferlegten Krieg wurde dokumentiert, wer die Aggressoren sind, welche Ideologie hinter Angriff und Einmischung in die Angelegenheiten anderer steht und wer diejenigen sind, die nicht nur gegenüber anderen Völkern, sondern auch gegenüber ihrem eigenen Volk keine Gnade zeigen."

Hinzufügend sagte er: "Die Botschaft der Islamischen Revolution Irans ist die Unabhängigkeit für alle Nachbarvölker gewesen, aber die Großmächte haben die Söldner für den Angriff vorbereitet und gedacht sie könnten dem starken iranischen Volk eine Niederlage erteilen."

 

Präsident Rohani wies in seiner Ansprache auch auf die Krisen in der Region hin und sagte: "Heute sagen wir der Welt, dass die größte Streitmacht gegen Terror und Terrorismus die Armee der IR Iran ist." Er betonte, dass die Revolutionsgarden (Sepah) gegen die Angriffe von außen gewappnet seien, und ihr erster Schritt sei der Kampf gegen den Terrorismus und die terroristischen Gruppen im Inland gewesen.

 

Heute jährt sich der Beginn des 8-jährigen Krieges des irakischen Baath-Regimes gegen die IR Iran im Jahr 1980 und mit diesem Tag beginnt die 'Woche der Heiligen Verteidigung' in Iran.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren