Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 26 Juli 2015 16:09

Rohani: Iran verfolgt abschreckende Verteidigungsstrategie

Rohani: Iran verfolgt abschreckende Verteidigungsstrategie
Sanandaj (IRIB) – Die Islamische Republik Iran verfolge nach den Worten des Präsidenten Hassan Rohani eine abschrecheckede und keine offensive Verteidigungsstrategie, und diese diene  der Wahrung der Sicherheit dieses Landes.
Rohani sagte am Sonntag auf einer gemeinsamen Sitzung mit Gelehrten, Geistlichen und der Kulturelite in Sanandaj, der Hauptstadt der  Provinz Kurdistan: „Für alle Experten und Weltmächte ist es klar, dass wir aufgrund ethischer und religiöser Gründe, aber auch der Fitwa des geehrten Staatsoberhauptes keine Atomwaffen wollten und es auch nicht in Zukunft wollen“. „Wir möchten Brüderlichkeit unter den Völkern der Region“, fügte er hinzu. Bezüglich der Atomverhandlungen sagte Rohani, wir wollten die skrupellosen Sanktionen aus dem Weg räumen und wollten, dass der Westen die Atomtechnologie Irans anerkennt. Bei diesen Verhandlungen haben wir diese Ziele auch erreicht. Es sei möglich, dass Schiiten und Sunniten zwei verschiedene Wege gehen, um an ihr Ziel zu gelangen, aber beide Glaubensrichtungen  verfolgen ein und dasselbe Ziel, nämlich Voranschreitens Irans“. Rohani traf heute in Sanandaj ein.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren