Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 14 Juni 2015 15:53

Rohani: „Das iranische Volk ergibt sich keiner Weltmacht“

Rohani: „Das iranische Volk ergibt sich keiner Weltmacht“
Bojnourd (IRIB) – Vor dem Hintergrund des westlichen Drucks hat Irans Präsident Hassan Rohani betont, dass  sich das iranische Volk niemals  den Weltmächten ergeben wird.
Iran bemüht sich bei den Verhandlungen mit der G 5+1 um die Aufhebung der Sanktionen, aber wird sich niemals den Weltmächten ergeben, so Rohani am Sonntag beim Treffen mit Veteranen in Bojnurd, Hauptstadt der Provinz von Nord-Khorasan im Nordosten Irans. Laut Rohani nahmen die iranischen Verhandlungspartner mit Vernunft, Autorität und Macht an den Verhandlungen teil und es gab niemals Drohungen. Er fügte hinzu: „Der Iran setzt seinen Weg bei den Verhandlungen fort." Trotz Sanktionen  konnte Iran  beachtliche Fortschritte  in allen Bereichen erzielen“. Der iranische Präsident reiste heute in Begleitung einiger Minister und Stellvertretender nach Bojnurd.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren