Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 09 Mai 2015 12:55

Rohani: Saudische Angriffe auf Jemen sind ein strategischer Fehler

Rohani: Saudische Angriffe auf Jemen sind ein strategischer Fehler
Teheran (IRIB) – Der iranische Präsident sagte, dass die ungerechten Angriffe Saudi-Arabiens auf das Nachbarland Jemen ein strategischer Fehler seien.

 

Präsident Hassan Rohani hob am Samstagmorgen anlässlich einer feierlichen Veranstaltung im Rahmen der "Woche des Roten Halmondes" in Teheran hervor, dass eine Regierung, die die Weltpolitik nicht versteht und immer mit Öl-Dollars die Angelegenheiten des Landes reguliert hat, einer Täuschung unterliegt, wenn sie glaubt, dass sie durch die Bombardierung des Jemen zu Macht gelangen und ihre Ziele in der Region erreichen kann. Weiter fügte er diesbezüglich hinzu, dass ein Dritte-Welt-Land mit sehr vielen Problemen, ein Nachbarland auf unfaire Weise angreife. Der iranische Präsident und Vorsitzende des Nationalen Sicherheitsrates Irans sagte, dass der iranische Rote Halbmond bei der Bereitstellung von Hilfsleistungen und Hilfsgütern in der Welt eine deutliche Stimme habe und das Internationale Rote Kreuz im Jemen auch seinen Einsatz leisten müsse. Er fügte hinzu, dass es das Ziel Irans sei, den unschuldigen Menschen im Jemen zu helfen und das Rote Kreuz Iran dabei unterstützen müsse. Er würdigte die bisherigen Maßnahmen des iranischen Roten Halbmondes für die Menschen im Jemen und ergänzte: "Bedauerlicherweise sind verschiedene Anstrengungen wegen  Aktionen gegen die interantionalen Gesetze nicht zum Ziel gelangt, aber trotzdem wird der Weg fortgesetzt und der Druck auf das Internationale Rote Kreuz erhöht."

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren