Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 24 August 2014 06:18

Rohani: Bildung und Erziehung müssen eine religionsüberzeugte und hoffnungsvolle Jugend hervorbringen

Rohani: Bildung und Erziehung müssen eine religionsüberzeugte und hoffnungsvolle Jugend hervorbringen
Teheran (IRIB) - Präsident Hassan Rohani hat grundlegende Reformen im Bildungs- und Erziehungssystem des Landes betont.
Samstagabend wies er bei der 31. Konferenz der Leiter der Ausbildungs- und Erziehungsämter aus ganz Iran auf die komplizierte Weltlage hin; die Lehrer und Verantwortlichen für Erziehung und Ausbildung seien mit der schweren Aufgabe beauftragt, eine religionsüberzeugte, hoffnungsvolle, frische, wissende, moralische und sozial engagierte Generation hervorzubringen. Die Zeit für Klischees in der Bildung und Erziehung sei vorüber. Es sei die flicht des Ministeriums für Bildung und Erziehung,  die Schüler auf Produktion, Entwicklung, Forschung und Nachdenken über den Morgen vorzubereiten. Rohani lobte die neuen Schulbücher, es sei wichtig, dass diese Bücher mit der Kultur jeder Region, wie z.B. bei den Nomaden, Landwirten, Industrielle, und den Sprachen und Dialekten und Kulturen, angepasst werden. Es sei auch kein Problem, dass die Schulbücher in einer Provinz sich von denen in anderen Provinzen unterscheiden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren