Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 07 März 2013 14:31

Ahmadinedschad nach Venezuela aufgebrochen

Ahmadinedschad nach Venezuela aufgebrochen
Teheran/ Caracas (IRIB) - Der iranische Staatspräsident hat am Donnerstagnachmittag, zur Teilnahme an der Beerdigungsfeier des venezolanischen Präsidenten, Teheran in Richtung Caracas verlassen.

Venezuelas Präsident Hugo Chávez, der fast zwei Jahre lang gegen den Krebs gekämpft hatte, war am Dienstag 16.25 Uhr Ortszeit (09.55 Uhr MEZ) im Alter von 58 Jahren gestorben. Hugo Rafael Chávez Frías galt als der Bolivarische Revolutionär, der für seine Feindseligkeit gegenüber dem US-Imperialismus bekannt war. Er gründete die linke Partei Movimiento Quinta República und gewann 1998 die Präsidentschaftswahlen. Bei den Wahlen 2000, 2006 und 2012 wurde er dreimal in Folge wiedergewählt. Am 7.Oktober 2012 erreichte er sogar 55% der Wählerstimmen. Er unternahm während seiner Amtszeit diverse Verfassungsänderungen und Reformen, die der ärmeren Schicht in Venezuela zugutekamen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren