Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 06 April 2015 19:06

Heftige Gefechte in Aden

Freigegeben in Videos
Beirut (IRIB) – Die Vertreter der libanesischen Hisbollah-Bewegung haben den Stopp der saudischen Luftangriffe auf den Jemen gefordert.
Freigegeben in Nahost
Aden (Press TV) - Angaben aus Krankenhäusern und Militärkreisen von heute zufolge  sind bei neuen Kämpfen In der südjemenitischen Hafenstadt Aden über 50 Menschen getötet worden.
Freigegeben in Nahost
Islamabad (IRIB) -  Saudi-Arabien hat nach Angaben des pakistanischen Verteidigungsministers, Khawaja Muhammad Asif, Islamabad um  militärische Unterstützung - Entsendung von Kriegsschiffen und Flugzeugen sowie  Soldaten - für Kämpfe im  Jemen gebeten.
Freigegeben in Nahost
Sanaa (IRIBnews) – Falls Saudi-Arabien seine Luftangriffe auf Jemen einstellt, ist die Ansarullah-Bewegung bereit zur Lösung der Krise im Land, mit den Konfliktparteien zu verhandeln, so das hochrangige Mitglied der Ansarollah-Bewegung, Salih al-Samad.
Freigegeben in Nahost
Teheran (IRIB) – Der iranische Vizeaußenminister für arabische und afrikanische Angelegenheiten Hossein Amir Abdollahian hat bekräftigt, dass die Entfaltung des Terrorismus und der Zerfall der Macht der Muslime das einzige Ergebnis des strategischen Fehlers Saudi-Arabiens beim Angriff auf den Jemen sein werden.
Freigegeben in Inland
Teheran (IRIB) –  Der Militärangriff  Saudi-Arabiens auf den Jemen ist nach den Worten der iranischen Parlamentarier ein offensichtlicher Übergriff auf das Volk und den  souveränen Staat Jemen, welcher auch gegen das internationale Recht verstößt.
Freigegeben in Inland
Paris (IRIB) – Bei Demonstrationen in Paris ist  die Einstellung der Interventionen Saudi-Arabiens in Jemen gefordert worden.
Freigegeben in Nahost
Riad (Press TV) – Saudische Sondereinsatzkräfte sind, Angaben eines saudischen Regierungsvertreters zufolge, in Jemen einmarschiert.
Freigegeben in Nahost