Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sanaa (IRIB) – Laut der libanesischen Nachrichtenagentur al-Ahed, ist die Zahl der Toten bei saudischen Angriffen auf den Jemen auf 850 gestiegen, 2350 weitere Menschen wurden verwundet.
Freigegeben in Nahost
Teheran (IRIB) – Laut dem iranischen Marinekommandeur Irans, Admiral Habibollah Sayyari, ist die 34. Flotte der iranischen Marine am Mittwoch von Bandar Abbas aus in Richtung Golf von Aden und die strategisch wichtige Meerenge Bab al-Mandab in der Nähe der jemenitischen Küstengewässer ausgelaufen.
Freigegeben in Inland
Genf (IRNA/AFP) – Nach Statistiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind in der Zeit vom 19. März bis 6. April durch Angriffe Saudi-Arabiens auf Ziele im Jemen unter der Zivilbevölkerung 643 Menschen ums Leben gekommen und 2.200 verletzt worden. 
Freigegeben in Nahost
Islamabad (IRIB/IRNA) – Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Zarif hat sich erneut für eine Nichteinmischung anderer Länder in die jemenitischen Angelegenheiten ausgesprochen.
Freigegeben in Nahost
Mittwoch, 08 April 2015 16:48

Iran schickt Flotte in den Golf von Aden

Bandar Abbas (IRIB) - Die IR Iran hat vom Persischen Golf aus einen Marineverband zum Golf von Aden geschickt.
Freigegeben in Nahost
Islamabad (Reuters/ISNA) -Abgeordnete des pakistanischen Parlamentes haben sich am Mittwoch gegen eine Teilnahme ihres Landes an den von Saudi-Arabien angeführten Luftangriffen auf den Jemen sowie gegen jede Einmischung in die inneren Angelegenheiten dieses Landes ausgesprochen.
Freigegeben in Nahost
Riad/Aden(orf/IRIB)- Die Saudi-geführte Militärallianz hat ihre Luftangriffe auf Stellungen der jemenitischen Huthi-Kämpfer fortgesetzt, ohne dass aber große Wirkung erkennbar war.
Freigegeben in Nahost
Maskat (IRIB) - Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Zarif ist am Mittwoch an der Spitze einer Delegation zu Gesprächen  mit den Verantwortlichen Omans über die Jemen-Krise in Maskat eingetroffen.
Freigegeben in Nahost
Moskau/ Kairo (IRIB/ IRNA) – Der russische Außenminister, Sergej Lawrow, hat sich bei einem Telefongespräch mit seinem ägyptischen Amtskollegen, Sameh Shukri, für die Wiederaufnahme der politischen Verhandlungen und eine friedliche Lösung der Konflikte in diesem Land ausgesprochen.
Freigegeben in Nahost