Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 06 März 2016 18:50

Deutscher Vizekanzler sieht in Donald Trump eine Gefahr für Frieden und Wohlstand in der Welt

SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel
Berlin (Mehr News/Reuters/dpa) - Der deutsche Vizekanzler, Sigmar Gabriel, hat den republikanische Präsidentschaftskandidat, Donald Trump, als eine Gefahr für den Frieden und die ökonomische Entwicklung der Welt bezeichnet.

Gabriel nannte Trump einen Rechtspopulisten, dessen Gedanken und Politik den Frieden und den Wohlstand in der Welt bedrohen.

Im Interview mit «Welt am Sonntag» nannte der SPD-Chef Donald Trump, Marine le Pen , französischer Politiker und Geert Wilders, niederländischer Politiker, Heuchler und sagte, sie seien nicht nur eine Gefahr für Frieden und Wohlstand, sondern auch für die ökonomische Entwicklung, sagte Gabriel der .

Die Rechtspopulisten würden einen Weg zurück in eine Märchenwelt versprechen, in der sich das Wirtschaftsleben nur in den Grenzen der eigenen Nation abspielt, so hieß es.

Die Äußerungen des Wirtschaftsministers und SPD-Chef Gabriel sind ein klarer Hinweis auf die zunehmende Besorgnis von europäischen Regierungsverantwortlichen gegenüber dem Ausgang der Präsidentschaftswahl in den USA.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren