Diese Seite drucken
Freitag, 04 März 2016 15:22

Bundesaußenminister Steinmeier tritt am Sonntag Nahostreise an

Bundesaußenminister Steinmeier tritt am Sonntag Nahostreise an
Berlin(IRNA)- Der deutsche Bundesaußenminister, Frank-Walter Steinmeier, wird am kommenden Sonntag zu einer zweitägigen Nahostreise aufbrechen. Er wird die Vereinigten Arabischen Emirate(VAR) und Oman besuchen.

Ziel dieser Reise ist, zu versuchen, die gegenwärtigen Spannungen zwischen Iran und Saudi-Arabien abzubauen, erklärte die Vizesprecherin des Auswärtigen Amtes, Sawsan Chebli, am Freitag gegenüber dem IRNA-Reporter in Berlin.

Chebli fügte hinzu, Berlin sei stets darum bemüht gewesen, zum Abbau der Spannungen zwischen Teheran und Riad beizutragen, denn man sei der Überzeugung, dass ein gutes Verhältnis zwischen Iran und Saudi-Arabien dazu dienen kann, der Syrien-Krise aus der Sackgasse zu helfen, was leider bislang nicht gelungen sei.

Die Vizeaußenamtssprecherin räumte allerdings ein, dass Teheran und Riad eine konstruktive Rolle bei den Friedensgesprächen zu Syrien sowie bei der jüngsten Einigung über Feuerpause gespielt hätten, und versprachen, auch in Zukunft zu kooperieren.

Oman pflegt gute Beziehungen sowohl zum Iran als auch zu Saudi-Arabien und VAE zu Saudi-Arabien.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren