Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 04 März 2016 07:12

Türkischer Ministerpräsident trifft heute in Teheran ein

Türkischer Ministerpräsident trifft heute in Teheran ein
Teheran (IRIB) - Der türkische Ministerpräsident, Ahmet Davutoğlu, trifft heute an der Spitze einer politisch-wirtschaftlichen Delegation in Teheran ein.

Die Minister für Wirtschaft, Zoll und Handel, Energie, Transport und Kommunikation und Entwicklung sowie staatliche Experten und Verantwortliche und zahlreiche wichtige Medienvertreter werden Davutoglu auf seiner Reise begleiten.

Ziel dieser Visite des türkischen Ministerpräsidenten ist, die politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Türkei und der Islamischen Republik Iran auszubauen und zu vertiefen.

Den Hauptteil der Gespräche zwischen beiden Seiten werden wirtschaftliche Themen und Ausbau der Beziehungen zwischen Iran und Türkei ausmachen. Angestrebt wird unter anderem dabei ein Handelsvolumen in Höhe von 30 Mrd. US-Dollar.

Ein weiteres Gesprächsthema dürfte die Krise in Syrien sein. Hierbei vertreten Ankara und Teheran unterschiedliche Ansichten: Während die Türkei weiterhin auf dem Rücktritt des syrischen Staatschefs besteht, ist Iran der Meinung, dass über die Zukunft des Präsidenten nur das syrische Volk zu entscheiden hat.

Dies ist die erste Reise einer hochrangigen türkischen Delegation nach Iran seit der Atomvereinbarung zwischen Iran und G5+1.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren