Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 02 März 2016 06:36

Englisches Verteidigungsministerium gesteht Austausch von Kernwaffenmaterial mit USA

Englisches Verteidigungsministerium gesteht Austausch von Kernwaffenmaterial mit USA
London (Press TV) - Das englische Verteidigungsministerium hat den Austausch von Kernwaffenmaterial mit den USA in den letzten 5 Jahren eingestanden.

Wie 'The Guardian' am Dienstag berichtete, hat das englische Verteidigungsministerium ohne genauere Angaben zu machen, eingestanden, dass die USA und England in den letzten 5 Jahren 23 mal auf dem Luftwege kernwaffenfähiges Nuklearmaterial transportiert haben.

Dem Bericht zufolge haben Militärmaschinen in diesen Jahren Tritium, Plutonium und angereichertes Uran für den Bau von Trident-Raketen transportiert. Für den Transport wurde der Luftwaffenstützpunkt Brize Norton in Oxfordshire genutzt.

Diese Nachricht hat die Besorgnisse von Politikern und Umweltgruppen wegen der radioaktiven Verseuchungsgefahren hervorgerufen.

Der Guardian hatte im Februar berichtet, dass das englische Verteidigungsministerium in den Jahren 2011 und 2012 Vorbereitungsübungen für Flüge mit Kernmaterial durchgeführt hat.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren