Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 01 März 2016 13:04

UN kritisiert schlechte Behandlung von Flüchtlingen in Europa

UN kritisiert schlechte Behandlung von Flüchtlingen in Europa
Genf (IRIB/AFP) - Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein, hat am Montag die schlechte Behandlung der Flüchtlinge in Europa kritisiert.

Diese Menschen, die vor Gewalt und Unsicherheit aus ihren Ländern fliehen, würden sofort nach Ankunft in Europa mit schlechter Behandlung und täglich steigendem Extremismus konfrontiert, so Raad al-Hussein. Er übte scharfe Kritik an einigen europäischen Regierungsvertretern, die mit ihren hasserfüllten Argumenten das Phänomen der Fremdenfeindlichkeit in Europa verschlimmern würden. Trotz der negativen Propaganda gegen die Flüchtlinge in Europa, würden diese in den europäischen Gesellschaften keineswegs eine Bedrohung darstellen, so der UN-Hochkommissar.

Mehrere EU-Länder, darunter Österreich sowie einige Balkanstaaten, haben strikte Ein- und Durchreisebeschränkungen für Flüchtlinge erlassen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren