Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 21 Februar 2016 08:45

Afghanische Truppen ziehen sich von Helmand zurück

Afghanische Truppen ziehen sich von Helmand zurück
Kabul (Press TV)- Afghanische Sicherheitskräfte haben sich nach monatelangen Kämpfen mit den Taliban aus Musa-Ghalee in der südlichen Provinz Helmand zurückgezogen.

Der Kommandeur der 215. Devision Mohammad Moin Fagher sagte am Samstag dazu, den Soldaten wurde befohlen, sich von Borj Roschan, dem Hauptstützpunkt der Soldaten in Musa-Ghalee, sowie anderen Stützpunkten zurückzuziehen, sie sollen sich in der Siedlung Garschak versammeln, um die Autobahn von Kabul nach Süden und Westen des Landes zu sichern.

Fagher sagte: Die Präsenz der Soldaten war hier sinnlos. Sie werden an anderer Stelle gegen den Feind eingesetzt.

Im August 2015 eroberten die Taliban Musa-Ghalee, doch Regierungseinheiten konnten sie wieder zurückschlagen.

Der Fall von Musa-Ghalee lässt die Sorge wachsen, dass noch weitere Regionen den Taliban zufallen.

Der Vizeprovinzrat Abdelmajid Akhundzadeh sagte: Die Regierung hat ihre Truppen aus dieser Region abgezogen, bald werden auch die Gebiete Kajaki, Garschak und Sangin fallen.

Die Taliban haben in einer Erklärung bekanntgegeben, dass sie gepanzerte Fahrzeuge, Bulldozer und andere Ausrüstung, die in Borj-Roschan und neun weiteren Posten liegengelassen wurden, erbeutet haben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren