Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 20 Februar 2016 06:49

Europol: 5000 ausgebildete Terroristen in Europa

Europol: 5000 ausgebildete Terroristen in Europa
Osnabrück (Press TV) - Etwa 5.000 Europäer, die im Irak oder Syrien Kampf-Erfahrungen in Terrorgruppen sammelten, sind nach Angaben des Chefs der EU-Polizeibehörde Europol mittlerweile nach Europa zurückgekehrt.

Wie Rob Wainwright bekannt gab, handele es sich um 3.000 bis 5.000 Europäer. "Europa steht momentan vor der größten Terrorgefahr seit mehr als zehn Jahren", sagte er am Freitag der Neuen Osnabrücker Zeitung. Es sei zu erwarten, dass der IS oder andere Terrorgruppen einen Anschlag irgendwo in Europa verüben könnten, mit dem Ziel, hohe Verluste unter der Zivilbevölkerung zu erreichen, so der Europol-Direktor. Er fuhr fort, die wachsende Zahl der ausländischen Kämpfer werde die EU-Staaten vor völlig neue Herausforderungen stellen.

In den letzten Jahren sind tausende europäische Bürger in die Kriegsgebiete gereist, um an der Seite der Terrormilizen zu kämpfen. Viele von ihnen sind inzwischen nach Kampferfahrungen in ihre Heimatländer zurückgekehrt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren