Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 17 Februar 2016 06:16

Zarif: Terrorismus erfordert eine globale Antwort

Zarif: Terrorismus erfordert eine globale Antwort
Brüssel (IRNA/Reuters) - Der iranische Außenminister bezeichnete die Ausweitung des Krieges in Syrien als gefährlich und betonte, dass der Terrorismus eine globale Antwort erfordere.

Mohammad Javad Zarif hat am Dienstag bei seiner Rede vor dem außenpolitischen Ausschuss des EU-Parlamentes in Brüssel betont, dass Terrorismus und Extremismus auch ein europäisches Problem seien und hinzugefügt: "Sie spüren auch die Folgen des zunehmenden Extremismus in unserer Region, durch den Flüchtlingsstrom nach Europa und die zunehmenden Terroranschläge in europäischen Städten."

Auf die Frgaen von europäischen Parlamentsabgeordneten zu Syrien betonte er, dass keine iranischen Bodentruppen in Syrien kämpfen und nur militärische Berater auf Einladung der syrischen Regierung dort sind. Der iranische Außenminister hob hervor: "Niemand kann für Syrien eine militärische Lösung aufzwingen, die Krise in diesem Land erfordert eine politische Lösung."

Mohammad Javad Zarif ist am Dienstagabend wieder nach Teheran aufgebrochen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren