Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 16 Februar 2016 14:34

Zarif: Wir betonen Fortsetzung der Gespräche mit der EU

Zarif: Wir betonen Fortsetzung der Gespräche mit der EU
Brüssel (IRIB News) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat heute in Brüssel mit dem Vorsitzenden des EU-Parlamentsausschusses für Beziehungen mit Iran, Janusz Lewandowski, gesprochen.

Außenminister Zarif sagte bei diesem Treffen: "Es bestehen gute Beziehungen zwischen dem islamisch-iranischen Parlament und dem EU-Parlament und wir betonen die Fortsetzung der Gespräche zwischen Iran und der EU."

Er wies daraufhin, dass das Thema Einwanderung ein gemeinsames Thema sei und fügte hinzu: "In Iran leben etwa 3 Millionen Afghanen und deshalb können Iran und Europa beim Problem Einwanderung gut zusammenarbeiten."

Er brachte seine Besorgnis über die humanitäre Krise im Jemen zum Ausdruck und bat um Beachtung der Probleme dieses Landes und ergänzte: "Im Augenblick sind die Opferzahlen im Jemen größer als in Syrien."

Er erklärte die letzten Entwicklungen in Syrien und forderte eine politische Lösung für die Krise.

Lewandowsky hob die Schaffung einer Brücke zwischen Iran und Europa, insbesondere auf wirtschaftlichem Gebiet, nach der Reise von Präsident Rohani nach Italien und Frankreich hervor.

Er forderte auch die bilaterale Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Drogenhandels, sowie bei humanitären Fragen und den Ausbau der parlamentarischen Beziehungen. Außerdem bezeichnete er die Rolle Irans bei der Lösung von regionalen Fragen als bedeutend.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren