Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 06 Februar 2016 16:37

Pentagon veröffentlicht Folter-Bilder der irakischen und afghanischen Häftlinge während der Amtszeit von George W. Bush

Pentagon veröffentlicht Folter-Bilder der irakischen und afghanischen Häftlinge während der Amtszeit von George W. Bush
Washington (IRNA)- Das US-Verteidigungsministerium (Pentagon) hat einige Folter-Bilder der Gefangenen in Afghanistan und im Irak während der Präsidentschaft von George W. Bush veröffentlicht.

Laut AFP am heutigen Samstag aus Washington hat Pentagon am gestrigen Freitag 198 Bilder von irakischen und afghanischen Gefangenen, die durch US-Kräfte gefoltert worden seien, veröffentlicht.

Die meisten der Bilder zeigen diejenige Häftlinge, bei deren Körper Verbrennung, Stiche, Schwellungen zu beobachten sind.

Laut diesem Bericht seien diese Bilder der internen Untersuchungen der US-Armee entnommen worden; sie alle datieren zwischen 2003 und 2006, d.h. kurz nach der US-Militärinvasion in den Irak während der Amtszeit von George W. Bush.

US-Regierungsvertreter haben die Bekanntgabe genauer Informationen insbesondere über die Lager dieser Gefangenen und den Grund für ihre Festnahme verweigert.

AFP fügte hinzu: "Die Veröffentlichung dieser Bilder durch Pentagon erfolgt nach der Anklageerhebung seitens der „Amerikanischen Bürgerrechtsunion“ (ACLU)."

Diese Union forderte 2004 die Veröffentlichung von 2.000 Bildern dieser Gefangenen, die sich bei US-Kräften befanden und dabei misshandelt wurden.

Ein Pentagon-Sprecher sagte: "Diese Bilder sind durch selbstständige Kriminalforschungen der US-Armee hinsichtlich des Missverhaltens der amerikanischen Soldaten erhalten worden."

ACLU teilte mit, nach Veröffentlichung weiterer 1800 verbliebenen Fotos seitens Pentagon zu streben.

Die Blamage der Misshandlung von Gefangenen durch US-Soldaten wurde zum ersten Mal nach der Verbreitung einiger Bilder von Folterung und unmenschlicher Verhalten der US-Soldaten im irakischen Zentralgefängnis in Bagdad (Abu-Ghuraib-Gefängnis) im Jahre 2004 in die Medien gestellt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren