Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 06 Februar 2016 08:19

Österreich deportiert die aus der Türkei einreisenden Flüchtlinge

Österreich deportiert die aus der Türkei einreisenden Flüchtlinge
Wien (IRIB/APA) – Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann will alle an der griechischen EU-Außengrenze von der Grenzschutzagentur Frontex aufgegriffenen Flüchtlinge direkt in die Türkei zurückschicken.

In einem Interview mit der Tageszeitung Kronen bezeichnete Faymann am Freitagabend seinen Vorschlag auch als „einzige Maßnahme, die radikal wirkt und das Schlepper-Modell zur Gänze durchbricht.“ Einen entsprechenden Vorschlag habe er am Rande der Londoner Syrien-Konferenz dem türkischen Premier Ahmet Davutoglu unterbreitet, sagte Faymann in diesem Interview weiter.

Faymanns Sprecherin konkretisierte auf APA-Anfrage, dass dieser Vorschlag die Umsetzung des drei Milliarden Euro schweren Flüchtlingsdeals zwischen Ankara und der EU erleichtern solle. Eine Bedingung des Deals ist nämlich, dass die Türkei die Flüchtlinge von der Weiterreise abhält. Das sei aber „schwer nachweisbar.“

Daher werden wir zur Sicherung unserer Grenzen – und gemäß den getroffenen Vereinbarungen – eine Einreise der Flüchtlinge nach Österreich verhindern.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren