Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 02 Februar 2016 07:32

Deutschland will afghanische Flüchtlinge abschieben

Deutschland will afghanische Flüchtlinge abschieben
Kabul (Khaama Press/IRIB) - Wie der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere in Kabul sagte, werde die deutsche Regierung viele afghanische Flüchtlinge nach Afghanistan zurückschicken.

De Maiziere, der sich derzeit in Afghanistan aufhält, sagte am Montag in Kabul, dasss die meisten afghanischen Flüchtlinge nach Deutschland kommen, um ein besseres Leben zu haben.

De Maizière kündigte eine neue Kommunikationskampagne am Hindukusch an, um die Bevölkerung über die "Lebensgefahr" und die geringen Chancen der Flucht nach Europa zu informieren. Die Menschen würden durch "Gerüchte" von Schleppern getrieben, deswegen stelle er klar: "Es gibt kein Begrüßungsgeld in Deutschland, es gibt nicht ohne weiteres einen Arbeitsplatz, eine Wohnung. Es gibt auch keinen Sprach- und Integrationskurs. Die Chancen, erfolgreich in Deutschland zu bleiben, sind ganz gering."

 

Deutschland werde Afghanen zurückschicken, sagte er. So kämen viele aus sicheren Regionen etwa im Norden oder aus dem Iran, wo sie schon länger lebten und nicht bedroht würden. Auch wenn es "menschlich verständlich" sei, dass sie "ein besseres Leben wollen", sei dies "nach unseren Regeln des Flüchtlingsrechts nicht schutzwürdig".

 

Über 150.000 Afghanen haben 2015 Asylantrag in Deutschland eingereicht.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren