Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 01 Januar 2016 17:17

Zwei türkische Polizeibeamte bei Gefechten mit PKK getötet

Zwei türkische Polizeibeamte bei Gefechten mit PKK getötet
Istanbul (Press TV) - Zwei türkische Sicherheitskräfte sind in den letzten 24 Stunden während Militäroperationen gegen die Milizen der Kurdischen Arbeiterpartei PKK im Südosten der Türkei getötet worden.

Einem Bericht der türkischen Nachrichtenagentur Doğan (DHA) zufolge wurde der erste Beamte am Donnerstag bei einem Raktenangriff der PKK in der Stadt Cizre getötet. Der zwei Polizist ist am Freitag bei einer ferngesteuerten Bombenexplosion in der Region Sur ums Leben gekommen.

Nach dem blutigen Anschlag auf ein Kulturzentrum in der türkischen Stadt Suruç mit 32 Toten fliegt die Türkei Luftangriffe auf IS-Stellungen in Syrien und PKK-Stützpunkte im Irak. Die PKK hat nach Beginn der türkischen Luftangriffe mitgeteilt, dass der wackelige Waffenstillstand, der seit 2013 zwischen mit der Türkei galt, keine Bedeutung mehr habe.

Die PKK nahmen 1984 den bewaffneten Kampf für einen autonomen Kurdenstaat in der Türkei auf. Die Regierung in Ankara stuft die PKK als Terrororganisation ein. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte zuvor angekündigt, die Militäreinsätze gegen die Kurden ununterbrochen fortzusetzen. Bislang haben die Konflikte zwischen der türkischen Regierung und den PKK-Millizen zehntausende Todesopfer hinterlassen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren