Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 04 Dezember 2015 16:20

Iran verurteilt saudischen Luftangriff auf eine Klinik im Jemen

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Hossein Jaber Ansari Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Hossein Jaber Ansari
Teheran (IRNA) – Die Islamische Republik Iran hat am Freitag die Luftangriffe auf eine Klinik der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ (MSF) in der jemenitischen Stadt Taiz verurteilt.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Hossein Jaber Ansari, rief die Vereinten Nationen (UNO) und die regionalen Staaten auf, sich stärker für die Einstellung der ausländischen Invasion im Jemen einzusetzen und Maßnahmen zum Schutz der Zivilbevölkerung, insbesondere von Frauen und Kindern, zu ergreifen.

Auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verurteilte den Angriff der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition auf die Al Houban-Klinik. Bei dem Bombenanschlag wurden nach Angaben der Hilfsorganisation sieben Menschen verletzt. Das Gebäude wurde vollständig zerstört.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren