Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 27 Oktober 2015 11:09

China warnt die USA

Wang Yi Wang Yi
Peking (IRNA)- Der chinesische Außenminister hat die USA aufgefordert, provokatives Verhalten und die Entstehung von mehr Problemen in Südostasien zu vermeiden.  

Wang Yi warnte das Weiße Haus am Dienstag vor der Entsendung von Kriegsschiffen ins Südchinesische Meer. Der Presseabteilung des chinesischen Außenministeriums zufolge sagte Yi weiter: "Die US-Regierung will mit dieser Maßnahme Spannung und Probleme schaffen, sie sollten ihre Pläne nochmals überdenken." Yi fügte hinzu: "Wenn es stimmt, fordern wir die USA auf, zweimal nachzudenken, bevor sie etwas unternehmen." Sie sollten "nicht unbesonnen handeln und viel Lärm um Nichts machen". 

Schon vor geraumer Zeit hatte die Regierung von Präsident Barack Obama angekündigt, vom Recht auf freie Schifffahrt in internationalen Gewässern Gebrauch zu machen, eben auch im Südchinesischen Meer.

In einer Reaktion erklärte der Sprecher der chinesischen Botschaft in Washington, Zhu Haiquan, Peking respektiere dieses Recht zwar. Doch sollte dies nicht als Entschuldigung für eine Machtdemonstration und eine Untergrabung der Souveränität und Sicherheit anderer Länder missbraucht werden. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren