Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 27 August 2015 18:14

Unruhen im Osten der Ukraine mit weiteren Opfern

Unruhen im Osten der Ukraine mit weiteren Opfern
  Kiew (IRNA) Die ukrainische Armee hat von sieben getöteten und 13 verwundeten Soldaten bei den Unruhen der letzten 24 Stunden in östlichen Landesteilen berichtet.

 

Reuters am Donnerstag zufolge teilte der Sprecher der ukrainischen Armee mit, diese Verluste seien die höchsten seit Mitte Juli.

Die Auseinandersetzungen im Osten der Ukraine brachen am 15. April 2014 aus, als Regierungseinheiten die Separatisten bekämpfen wollten.

Kiew und die pro-russischen Separatisten haben sich im Minsk-2-Abkommen mit Vermittlung Deutschlands und Frankreichs auf eine Waffenpause im Osten des Landes geeinigt, die aber wiederholt gebrochen wurde.

Bislang haben 6500 Menschen u.a. Hunderte Zivilisten bei den Gefechten ihr Leben verloren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren