Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 16 August 2015 03:11

Sechs Tote bei Anschlägen in der Türkei

Sechs Tote bei Anschlägen in der Türkei
Ankara (trt/IRIB)- Bei Angriffen der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) sind in der Türkei sechs Soldaten getötet und zwölf weitere verletzt worden.
Die ersten drei Todesopfer gab es nach Militärangaben Freitagabend, als PKK-Kämpfer in Daglica in der Region Hakkari Soldaten angegriffen hätten. In Bingöl Karliova sei beim Vorbeifahren eines Militärfahrzeugs ein von PKK-Kämpfern am Straßenrand versteckter Sprengsatz explodiert. Durch die Wucht der Detonation seien drei Soldaten getötet und sechs weitere verletzt worden, einer davon schwer. Der Generalstab veröffentlichte auf seiner Internetseite eine Erklärung. Demnach habe eine Gruppe von "PKK-Terroristen" die Bingöl-Karliova Landstraße gesperrt. Ein Sondereinsatzteam der Gendarmerie sei auf der Fahrt in den Hinterhalt gelockt worden. Ein vorher am Straßenrand versteckter Sprengsatz sei beim Vorbeifahren der Soldaten gezündet worden. Dabei seien drei Soldaten gefallen und 6 weitere verletzt worden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren