Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 05 August 2015 15:30

Lawrow kritisiert die amerikanische Militärpräsenz in Asien

Sergej Lawrow Sergej Lawrow
Singapur (sputniknews/IRIB) - Die amerikanische Militärpräsenz in Asien ist nach den Worten des russischen Außenminister, Sergej Lawrow, unverhältnismäßig hoch.
„Die USA erweitern aktiv ihre militärische Präsenz in Asien, unter anderem unter dem Vorwand einer Bekämpfung der „nordkoreanischen Bedrohung“, doch das Ausmaß dieser Präsenz ist unverhältnismäßig hoch“, sagte Lawrow in einem Interview für den singapurischen Fernsehsender Channel News Assia. Zudem bezeichnete der russische Minister die Stationierung eines Raketenabwehrsystems durch die USA, Japan und Südkorea als „absolut unzweckmäßig“. Auch die jährlich abgehaltenen gemeinsamen amerikanisch-südkoreanischen Militärmanöver auf der koreanischen bezeichnet Lawrow als provokativ.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren