Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 05 Dezember 2014 17:04

Ein weiteres Schwarzes Opfer der Polizeigewalt in Amerika

Demonstranten bei einem "Die-in" in Boston in der Nacht auf Donnerstag. Demonstranten bei einem "Die-in" in Boston in der Nacht auf Donnerstag.
Los Angeles (IRNA) - Die US-Polizei im Bundesstaat Arizona hat einen unbewaffneten Schwarzen getötet.
AFP berichtete heute aus Los Angeles, dass der 34-jährige Romin Brisbone am Freitag in Phönix von einem weißen Polizeioffizier getötet wurde. Der Offizier nahm an, Brisbone wolle eine Waffe ziehen, so erschoss er ihn mit zwei Kugeln. Es stellte sich heraus, der das Opfer keine Waffe trug. In Missouri hatte ein Polizeioffizier am 9. August den schwarzen Micheal Brown in der Stadt Ferguson getötet. Vor zehn Tagen hat eine Jury den Polizisten freigesprochen, er dürfe seine Arbeit wieder aufnehmen. Es folgten Proteste gegen Rassismus und Ungerechtigkeit in Amerika.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren