Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 28 Juli 2014 10:08

Putin-Stalin-Vergleich durch den US-Generalstabschef Dempsey

Die Dokumentation der US-Botschaft in Kiew über den Einsatz russischer Artillerie an der Grenze zur Ukraine. (Foto: via twitpic) Die Dokumentation der US-Botschaft in Kiew über den Einsatz russischer Artillerie an der Grenze zur Ukraine. (Foto: via twitpic)
Washington (Deutsche W-Nachrichten/IRIB)- Die Amerikaner haben neue Satellitenfotos vorgelegt, die belegen sollen, dass die russische Artillerie die Ukraine von Russland aus unter Beschuss genommen hat.

In Anlehnung an diese neuen Satellitenfotos verglich der amerikanische Generalstabschef Martin Dempsey  in einer Rede bei einer Sicherheitskonferenz in Aspen, Colorado,   die russischen Aktivitäten mit dem Einmarsch von Josef Stalin in Polen 1939.

General  Dempsey sagte wörtlich, es ist das erste Mal seit 1939, dass Russland seine politischen Ziele in einem souveränen Staat mit militärischen Mitteln durchzusetzen versucht. Das Verteidigungsministerium präzisiert den Vergleich und nennt Stalin ausdrücklich beim Namen. Dempsey ist der Auffassung, dass „die russische Aggression“ gegen die Ukraine der Auslöser für eine Welle des Nationalismus in ganz Europa gewesen sei. Er fügte hinzu: ,Ich fürchte mich davor, dass Putin einen Brand entzündet haben könnte, den er nicht mehr kontrollieren kann.“

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren