Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 29 Oktober 2013 04:10

Telefonat zwischen Obama und Netanjahu über iranisches Atomprogramm

Telefonat zwischen Obama und Netanjahu über iranisches Atomprogramm
Washington/Tel Aviv (IRIB)  US-Präsident Barack Obama hat am gestrigen Montag über verschiedene Themen, unter anderem das iranische Atomprogramm mit dem israelischen Premierminister Netanjahu Gespräche geführt.
Das Weiße Haus gab in einer Erklärung bekannt, Obama und Netanjahu hätten über die israelischen Friedensgespräche mit der palästinensischen Autonomiebehörde und verschiedene andere Fragen Gespräche geführt. Netanjahu behauptete am Sonntag ein weiteres Mal, die IRI sei imstande, in einigen Wochen schwach angereichertes Uran zu Stoffen umzuwandeln, die in einem Rüstungsprogramm benutzt werden könnten.

Die iranischen Verantwortlichen haben des Öfteren betont, dass die Atombombe keinen Platz in der Verteidigungsdoktrin Irans habe und alle iranischen Atomaktivitäten  friedlichen Zwecken dienen. Zudem leistet Iran mit der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Die jüngsten Äußerungen Netanjahus sind ein Versuch, die  positive Atmosphäre der laufenden Verhandlungen zwischen den Vertretern der IAEA und Iran in Wien zu zerstören. Das israelische Regime hat selber Hunderte Atomsprengköpfe und steht gegenüber den internationalen Organisationen nicht Frage und Antwort, obwohl die Atomprogramme dieses Regimes eine Bedrohung für die Weltsicherheit darstellen.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren