Dienstag, 15 Januar 2013 05:11

Mindestens 19 Tote und über 100 Verletzte bei Zugunglück in Ägypten

Schweres Zugunglück südlich von Kairo (Bild: sda) Schweres Zugunglück südlich von Kairo (Bild: sda)
Kairo (dpa/IRIB) - Bei einem schweren Zugunglück sind in Ägypten mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen.

Etwa 100 weitere wurden verletzt, als ein Waggon eines Truppentransportzuges bei Giseh südlich der Hauptstadt Kairo entgleiste. Das berichtet das Nachrichtenportal Al-Ahram online. Der entgleiste Waggon sei mit einem Güterzug zusammengestoßen. In dem Zug hätten insgesamt mehr als 1300 Rekruten gesessen. Es ist bereits das zweite schwere Zugunglück in Ägypten binnen weniger Wochen. Mitte November waren 50 Kinder getötet worden, als ein Zug in einen Schulbus raste.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren