Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 11 Dezember 2012 06:05

UNO: Es gibt keine Anzeichen für möglichen Einsatz von C-Waffen durch Syrien

Martin Nesirky Martin Nesirky
New York (IRNA) - Martin Nesirky, der Sprecher von UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon sagte am gestrigen Montag, verschiedene Gerüchte und Berichte über einen möglichen Einsatz von C-Waffen durch die syrische Regierung bedeuteten nicht das Vorhandensein von Anzeichen, die diese bestätigen könnten.

Er sagte diese Mitteilung stehe nicht im Widerspruch zu den Besorgnissen des UN-Generalsekretärs über die Gefahr des Einsatzes von C-Waffen in Syrien.
Das Vorhandensein von C-Waffen in Syrien an sich sei der Ursprung der Besorgnisse und Ban Ki-moon sei bestrebt, seine Besorgnisse über das Vorhandensein dieser Massenvernichtungswaffen zum Ausdruck zu bringen und er fordere Syrien auf, sich über die Sicherheit dieser Waffen zu vergewissern, so Nesirky weiter.
Der UN-Generalsekretär sei der Auffassung, dass der Einsatz von C-Waffen ein Kriegsverbrechen sei und ernsthafte Folgen für seine Urheber haben werde.
Letzte Woche brachte Ban Ki Moon in einem Schreiben an den syrischen Staatspräsidenten seine Besorgnis über einen möglichen Einsatz von C-Waffen in Syrien zum Ausdruck und forderte die syrischen Verantwortlichen auf, von deren Einsatz abzusehen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren