Mittwoch, 19 September 2012 14:59

Die sog. Volksmudschahedin (Monafeghin) werden Irak in den nächsten Monaten verlassen

Die sog. Volksmudschahedin (Monafeghin) werden Irak in den nächsten Monaten verlassen
Bagdad (IRIB) - Alle Mitglieder der Terrororganisation Monafeghin (in Deutschland bekannt als Volksmudschahedin - MKO) werden innerhalb der kommenden Monate aus dem Irak abgeschoben. Das teilte der Polizeichef der irakischen Provinz Diala am heutigen Mittwoch im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Fars News mit.

680 Monafeghin-Mitglieder waren zunächst aus dem Lager Camp Ashraf in den Stützpunkt al-Hurriya (Liberty) in der Nähe von Bagdad deportiert worden. 200 Personen sind im Camp Ashraf zurückgeblieben. Sie haben während der Diktatur Saddam Husseins mit dem Baath-Regime gegen den Iran kooperiert und dabei im Iran zahlreiche Terrorakte verübt.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren