Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 24 August 2012 16:26

Auseinandersetzungen in Tripoli spitzen sich zu

Tripoli (IRIB) - Bewaffnete Gruppen in Al-Tabeh in Tripoli im Norden Libanons griffen das Viertel Dschebel Mohsen an und setzten Wohnhäuser und Geschäfte in Brand.
Laut Al-Alam sind Schüsse und Explosionen aus der Stadt zu hören.
Bewaffnete Kämpfe und Gewalttaten haben heute in Tripoli wieder begonnen, dabei starben zwei Menschen.
Damit stieg der Zahl der Gefallenen bei den neuesten Schießereien auf 15 Menschen.
Die Gefechte in Tripoli brachen vor einigen Monaten nach der Verhaftung eines Saudi Arabien unterstellten Milizen und Mitglied der Gruppe 14. März, Schadi Molawi, aus; ihm wurde Waffenschmuggel für die Opposition in Syrien vorgeworfen.
Milizen, die von der 14. März-Bewegung unterstützt werden, greifen die Alawiten in Tripoli an. Sie meinen, damit den Aufständischen in Syrien helfen zu wollen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren