Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 19 Juni 2012 05:35

Eventuell gemeinsames Manöver von Russland, China, Iran und Syrien

Chinesisches Kriegsschiff bei einem chinesisch-russischen Manöver im August 2005 Chinesisches Kriegsschiff bei einem chinesisch-russischen Manöver im August 2005
Teheran (Fars News) - Inoffizielle Quellen kündigten die Übereinkunft von China, Iran, Russland und Syrien zur Abhaltung des größten gemeinsamen Militärmanövers im Mittleren Osten an.

Der Webseite sham life zufolge soll dieses Manöver in weniger als einem Monat, d.h. Anfang Juli abgehalten werden. An diesen Manövern sollen Artillerie, Marine und Luftwaffe beteiligt sein. Es ist China gelungen das offizielle Einverständnis zum Passieren des Suez-Kanals von 12 chinesischen Kriegsschiffen mit militärischen Geräten der Marine und Luftwaffe an Bord zu erlangen, die in zwei Wochen die syrischen Küsten Latakia und Tartus erreichen.
Zeitgleich werden Atom-Kriegsschiff, Flugzeugsträger, U-Boot und Minenräumer Russlands sowie die iranischen Kriegsschiffe und U-Boote in den  syrischen Gewässern eintreffen.
Diesem Bericht zufolge sollen die Küstendefensivraketen und die Luftabwehr Syriens auf diesem Manöver getestet werden.
90 tausend Militärkräfte aus vier Ländern sollen an diesem Manöver beteiligt sein. Es werden dabei 400 Flugzeuge, 1000 Panzer und Hunderte Raketen eingesetzt.
Bislang hat keine offizielle Quelle die Abhaltung dieses Manövers bestätigt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren