Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 12 Juni 2012 07:07

Japans Kabinett billigt Gesetzentwurf zur Versicherung von Tankern mit iranischem Öl

Iranischer Öltanker "Delvar" Iranischer Öltanker "Delvar"
Tokio (IRIB/Reuters) - Das japanische Kabinett hat am Montag einen Gesetzentwurf bewilligt, nach dem die Regierung ab dem ersten Juli den Versicherungsschutz für iranische Rohöllieferungen übernimmt.

Wie das Verkehrsministerium am Montag bekannt gab, würde die Versicherung der japanischen Regierung ermöglichen, ab dem ersten Juli, wo die Europäische Union das Verbot von Erst- und Rückversicherung in Kraft treten lässt, direkte Zahlungen von bis zu 7,6 Milliarden Dollar im Falle von kritischen Vorfällen für Öllieferungen aus Iran durchzuführen. Trotz der Sanktionen gegen Iran beabsichtigt Japan, weiter aus Iran Erdöl zu importieren und führt zurzeit Gespräche mit der EU, um von dem Versicherungsboykott gegen Öllierferungen aus Iran befreit zu werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren